Mitarbeiterbereich

Staff          Event          Gutscheine

Um Wartezeiten zu vermeiden, ersuchen wir um eine Terminvereinbarung.

>> Termin vereinbaren

 

FujairahDie Glitzermetropolen Dubai und Abu Dhabi kennt man. Aber haben Sie schon mal von Sharjah, Fujairah, Ras al-Khaimah, Ajman und Umm al-Quaiwain gehört? Dabei sind gerade die kleinen Emirate eine gute Alternative zu Dubai und Abu Dhabi – vor allem was den Reisepreis betrifft. 

Auch verzichten sie bisweilen auf die Superlative, dafür begeistern sie mit Tradition und wunderschönen Landschaften. Und wenn es Sie doch mal nach Einkaufstempeln und futuristische Architektur gelüstet, sind Dubai und Abu Dhabi nie sehr weit entfernt. Oder Sie kombinieren einfach die Scheichtümer in Ihrem Urlaub. Entfliehen Sie unserem Winter und tauchen Sie ein, in ein Märchen von 1001 Nacht mit sommerlichen Temperaturen und garantiertem Sonnenschein.  

DUBAI: Größer, schöner, höher und schneller – das facettenreiche Emirate schwebt in Superlativen. Mit dem Wahrzeichen Burj Khalifa stellt es das höchste Gebäude der Welt, auch das zweithöchste und teuerste Hotel ist hier zu finden: das Burj al Arab mit seinem 321 Meter hohen Segel setzte bei seiner Eröffnung neue Maßstäbe in der Hotellerie. Und die künstliche Insellandschaft „The Palm“ vor der Küste Dubais ist soundso weltweit einzigartig. An Freizeitmöglichkeiten mangelt es dem größten Emirat ebenfalls nicht: Der Wild Wadi Water Park ist ein Mekka für Familien, im Dubai Museum können Sie sich über die Geschichte des Emirats informieren und in den unzähligen Shopping Malls Ihr Geld ganz schnell loswerden. Verschiedene Themenparks unterhalten Groß und Klein, Abenteuerlustige düsen mit Jeeps über die faszinierende Dünenlandschaft und übernachten in einem Camp unter funkelndem Sternenhimmel inmitten von Nirgendwo. Dubais Motto „Nichts ist unmöglich“ erfüllt sich in jeder Ecke des Emirats.

Sehenswürdigkeiten: Jumeirah Moschee, Aussichtsplattform am Burj Khalifa, Dubai Water Canal, The Dubai Mall, IMG World (Indoor-Freizeitpark), Gold Souk, Gewürz Souk

Für sportliche Naturen: 10 Golfplätze, Wassersport, Tauchen, Fallschirmspringen, Mountainbiking und Wandern in der Gebirgsenklave Hatta

 

ABU DHABI: Luxus soweit das Auge reicht. Man hat den Eindruck, in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate wurde das Leben für Schön und Reich erfunden. Ein Hotel ist exklusiver als das andere, alle protzen und verwöhnen mit luxuriöser Ausstattung. Abu Dhabi tut alles, um den Traum von 1001 Nacht Wirklichkeit werden zu lassen und ist in seinen Bemühungen äußerst erfolgreich. Durch die Kombination von internationalen Einflüssen und regionalen Traditionen ist hier eine faszinierende Mischung aus Alt und Neu entstanden. Die Stadt Abu Dhabi, auf einer Insel gelegen, die mit dem Festland durch eine Brücke verbunden ist, ist faszinierend. Zwischen den grünen Alleen ragen mächtige Bauwerke und Wunder der Architektur empor. Der Reichtum des Scheichtums ist auf Schritt und Tritt spürbar. Am Strand verläuft die sorgfältig angelegte "Corniche", der abendliche Promenadenweg. Zu Abu Dhabi gehört auch die Oase Al-Ain im Osten: Eine prächtige grüne Stadt mit einem berühmten Kamelmarkt, aber auch mit erstklassigen Hotels. Das Meer kann von jedem Punkt der Stadt innerhalb von 10 Minuten erreicht werdenAber auch die die Liwa-Oase und die Halbinsel Dschabal az-Zanna sind definitiv einen Besuch wert.

Sehenswürdigkeiten: Die UNESCO Weltkulturerbestätte Al Ain umfasst sechs Oasen und die archäologischen Fundstätten Bida bint Saud, Hafeet und Hili; Saadiyat Island mit dem Louvre Abu Dhabi, dem Guggenheim Abu Dhabi und dem Zayed National Museum; Ferrari World, Scheich-Zayed Moschee, Sir Bani Yas Island mit dem größten Wildtierreservat der Region (Oryx Antilopen, Gazellen Giraffen, Hyänen, Geparden)

Für sportliche Naturen: 6 Golfplätze, Reiten, Wassersport, Gokart im Yas Marina Circuit, Sand-Skilaufen in der Rub al-Chali

 

FUJAIRAH: Das an der Ostküste der arabischen Halbinsel am Indischen Ozean gelegene kleinste Emirat ist vor allem landschaftlich sehr attraktiv und eine absolute Oase der Entspannung und Ruhe. Wundervolle Strände, Shopping, zahlreiche Sehenswürdigkeiten, historische Stätten, einmalige Landschaften und eindrucksvolle Moscheen warten während Ihres Fujairah Urlaubs auf Ihren Besuch. Die intakten artenreichen Korallenriffe ziehen eine große Zahl Taucher und Schnorchler an. Die kargen Berge hingegen sind ein beliebtes Ausflugsziel vor allem bei Wanderern. Fernab vom Trubel um das Öl leben die Einwohner in der ländlicheren Gegend noch traditionell von Landwirtschaft und Fischfang. Besonders empfehlenswert ist das Probieren der heimischen Küche. Neben typischen Speisen und Getränken gibt es auch einige ausgefallene Süßspeisen mit heimischen Früchten

Sehenswürdigkeiten: Historic Fort, Al Bidya Moschee, Al Hayl Schloss, Heritage Village, Natur- und Wildschutzgebiet Wadi Wurayah

Für sportliche Naturen: Tauchen und Schnorcheln, Wassersport, Wandern und Klettern im Hadschar-Gebirge

 

RAS AL-KHAIMAH: Noch vor wenigen Jahren war das Emirat nicht mehr als ein kleines Stückchen unbekannte Erde an der Nordspitze der arabischen Halbinsel. Dabei vereint es auf kleiner Fläche eine landschaftlich und kulturelle Vielfalt: Die Landschaft ist geprägt von Bergen, Wüsten, Mangrovenwäldern an der Küste, weiten Obst- und Gemüseplantagen und von schneeweisen Stränden. Das Bild der Hauptstadt Ras al-Khaimah Stadt könnte nicht unterschiedlicher zu Dubai oder Abu Dhabi sein: Wolkenkratzer findet man nur wenige an den Uferstraßen, es dominieren niedrige, in traditionellem Stil gebaute Häuser. Das 1.900 Meter hohe Hadschar-Gebirge und die Wüste Rub al-Chali prägen das Hinterland des Emirats. Die beste Reisezeit für Ras al-Khaimah ist zwischen Oktober und Mai, denn im ganzjährig sonnigen Emirat – nur in Ausnahmefällen kommt es zu kurzen Regenschauern - klettern die Temperaturen im Sommer öfters mal auf 42 Grad. In den Winternächten fällt zwar das Thermometer, mit rund 12 Grad ist es selbst nachts aber noch immer bedeutend wärmer als bei uns. Tagsüber herrschen angenehm milde Temperaturen von 25 bis 29 Grad.

Ras al-Khaimah gilt mittlerweile als neue Trend-Destination und begeistert mit seinen schönen Stränden und hochklassigen Hotelresorts, die im Vergleich zu den beiden großen Emiraten meist wesentlich günstiger sind und hervorragendes Service bieten.

Sehenswürdigkeiten: Fort Dhayah, die Geisterstadt Jazeera Al Hamra, der alte Souk und das Nationalmuseum in der Hauptstadt.

Für sportliche Naturen: Wüstensafari, 2 18-Loch Championship Golfplätze, Wandern, Mountainbiken, Klettern, Abseiling und Canyoning im Hadschar-Gebirge, Reiten und Wassersport.

 

­

Copyright © 1997 - 2020 Reisebüro Moser. Alle Rechte vorbehalten. AT 2201 Gerasdorf, Leopoldauer Straße 9  Telefon: +43 2246 202 96