Unsere Adresse

Leopoldauer Straße 9
2201 Gerasdorf

office@reisebuero-moser.at

Unsere Öffnungszeiten

Montag: 9:00 - 18:00
Dienstag: 9:00 - 18:00
Mittwoch: 9:00 - 18:00
Donnerstag: 9:00 - 18:00
Freitag: 9:00 - 18:00
Samstag: 9:00 - 13:00

 

P R E S S E I N F O R M A T I O N

Die Costa Classica wird als Costa neoClassica Teil der Costa neoCollection
Wien/Genua, März 2014 – Nach einer umfassenden Neugestaltung wird die Costa Classica als Costa neoClassica im Dezember 2014 zur Costa neoCollection stoßen. In der Wintersaison bietet das Schiff exklusive Routen im Indischen Ozean. Im Sommer 2015 gibt es neue Kreuzfahrtrouten von Istanbul zu den schönsten griechischen Inseln.

Die Costa neoClassica

Nach einer umfassenden Neugestaltung wird die Costa Classica (53.000 Bruttoregistertonnen, 654 Kabinen) unter dem neuen Namen Costa neoClassica im Dezember 2014 Teil der Costa neoCollection, die dann mit drei Schiffen ganz im Zeichen der Slow Cruise auf den Weltmeeren unterwegs sein wird. Neben der Costa neoRomantica und Costa neoRiviera steuert die Costa neoClassica Reiseziele an, die abseits der vielbefahrenen Strecken liegen und somit für größere Schiffe unzugänglich sind.

Neue Routen und Destinationen

Zeitgleich mit der Ankunft der Costa neoClassica werden einige neue Destinationen auf brandneuen Routen eingeführt. Die erste Kreuzfahrt führt in 26 Tagen „Von Ägypten zu den Gewürzinseln“ und startet am 18. Dezember 2014 in Savona. Nach der Durchquerung des Suez Kanals können die Gäste zu Weihnachten während des Halts im israelischen Eilat Jerusalem besuchen. Von Aqaba (Jordanien) aus ist die Besichtigung der Felsenstadt Petra möglich. Von dort geht es weiter nach Safaga, dem Tor zu den Wundern des alten Ägypten. Das Jahr 2015 beginnt mit der Weiterfahrt in den Oman, zu den Seychellen, nach Madagaskar, Réunion und Mauritius.
Von 11. Jänner bis 22. Februar 2015 macht die Costa neoClassica sich auf zu einer 16-tägigen Kreuzfahrt ab Port Louis (Mauritius). Während der Reise „Der Indische Ozean – das Paradies auf Erden“ erwarten die Passagiere unberührte Strände, türkisfarbenes Wasser und Palmen auf den Seychellen, wo sie drei Tage und zwei Nächte auf Mahé verbringen. Auf dem Programm stehen zudem Erholungsziele wie Madagaskar, Réunion und Mauritius.

Ab dem 8. März 2015 begeben sich die die Gäste der Costa neoClassica auf eine 32-tägige Kreuzfahrt zurück zum Mittelmeer – „Vom Indischen Ozean zum Mittelmeer der Antike“: Von Mauritius geht es nach Madagaskar, auf die Seychellen, in den Oman, nach Ägypten, Jordanien, Israel, Griechenland, Kroatien und Italien.

Während der Sommersaison 2015 – von 27. Juni bis 15. August – macht sich die Costa neoClassica jeden Sonntag ab Istanbul auf zu einer exklusiven einwöchigen Kreuzfahrt: „Istanbul und die griechischen Inseln“. Die Route führt von Rhodos über Kos und Samos (Griechenland) nach Izmir (Türkei) und wieder zurück nach Istanbul, wo die Gäste einen vollen Tag und eine Nacht verbringen, bevor sie sich auf den Heimweg machen.

Im Frühling (8. April bis 7. Juni) und Herbst 2014 (13. September bis 7. November) begibt sich die Costa neoClassica ab Venedig auf die elftägige Reise „Venedig und die Schätze Italiens“ mit Halt in Calabrien, Sizilien, den Ionischen Inseln, Malta, Montenegro und Split (Kroatien). Von 18. April bis 23. September 2015 wird das Schiff in Venedig stationiert sein, von wo aus es sich zudem zur 16-tägigen Route „Schifffahrt von Venedig zum Schwarzen Meer“ aufmacht.

Die Costa neoCollection

Die Costa neoCollecion eignet sich hervorragend für Paare, für außergewöhnliche Hochzeitsreisen und für Freundesgruppen. Die längeren Aufenthalte der Kreuzfahrtschiffe in den jeweiligen Häfen, oftmals über Nacht, ermöglichen den Reisenden, die einzelnen Orte noch intensiver zu erkunden. Costa bietet jedem Gast ein maßgeschneidertes Angebot, zugeschnitten auf individuelle Wünsche, damit jeder den Urlaub in seinem eigenen Tempo gestalten kann – an Bord sowie an Land. Um das Unabhängigkeitsgefühl der Urlauber zu verstärken, werden die Landausflüge in kleinen Gruppen mit maximal 25 Personen organisiert.
Die Auswahl an Speisen und Weinen ist exquisit: Egal ob an Bord oder an Land, Costa legt höchsten Wert auf die Hervorhebung der regionalen kulinarischen Traditionen der jeweiligen Destinationen. Auch die Essenszeiten werden dem entspannten Tempo der Costa neoCollection angepasst: Ganz im Zeichen der Slow Cruise können die Gäste ihr Abendessen flexibel und ohne feste Tischzeit einnehmen.

Vor dem Ablegen haben die Gäste die Möglichkeit, ein Expertenteam zu kontaktieren, um ihren Reiseplan zu individualisieren, indem sie die Landausflüge buchen, die am besten zu ihrem Geschmack und ihren Interessen passen. An Bord werden die Kreuzfahrer von einem Concierge bei der Auswahl des individuellen Angebots unterstützt.

Über Costa Kreuzfahrten:

Costa ist Europas führende Kreuzfahrtreederei (www.costakreuzfahrten.at). Seit 65 Jahren sind Costa Schiffe auf den Weltmeeren unterwegs und lassen Urlaubsträume wahr werden. Sie bieten ihren Gästen eine perfekte Mischung aus italienischer Lebensart, Gastfreundschaft und Küche sowie Unterhaltung und Erholung. Zur Costa Flotte gehören heute 14 Schiffe, ein neues Schiff wird im Oktober 2014 ausgeliefert. Costa Crociere wurde durch das italienische Schiffsregister RINA mit „BEST4“ zertifiziert, einem Zertifizierungssystem auf freiwilliger Basis, das die Einhaltung höchster Standards des Unternehmens in den Bereichen sozialer Verantwortung (SA 8000, 2008), Umwelt (UNI EN ISO 14001, 2004), Arbeitsschutz (OHSAS 18001, 2007) und Qualität (UNI EN ISO 9001, 2008) bestätigt (www.costacruise.com/Best4). Alle Costa Schiffe sind Träger des von RINA für das Einhalten höchster Standards zum Erhalt der Umwelt verliehenen „Green Star“. Bei der Verleihung des Kreuzfahrt Guide Awards 2013 wurde die Costa Fascinosa als familienfreundlichstes Schiff ausgezeichnet.

Presse: Roja Delarami, Grayling Austria GmbH, Siebensterngasse 31, 1070 Wien, Telefon 01|524 43 00-14, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.grayling.at